Diplomfeier der Lehrgänge

Elternbildung und Altern - das Leben krönen

elbi diplom2016altern diplom2016_kleinZum ersten Mal wurden im Hippolythaus St.Pölten gleich zwei Lehrgänge des Ausbildungsinsituts abgeschlossen. Sowohl an die Teilnehmer_innen des Lehrgangs Elternbildung als auch an jene des Lehrgangs Altern – das Leben krönen konnten die Diplome verliehen werden.

Wie die Leiterin, Dr. Maria Mayer-Schwingenschlögl, in ihrer Rede feststellte, sind die Zielgruppen beider an den Polen des Lebens verankert. Kindheit und Alter haben aber doch viel gemeinsam: Das Angewiesensein auf Betreuung, die eingeschränkte Mobilität, aber auch die Unabhängigkeit von Normen wie Leistungsdenken oder von einem engen Zeitraster sind typisch für diese Lebensphasen. Dies spiegelten auch die Themen der Diplomarbeiten. Es ging ums Spielen und zwar auch beim Lehrgang Altern, da wurde gespielt, gelacht, Märchen wurden erzählt und alte Bräuche wiederentdeckt. Immer wieder wurde auch der Fokus darauf gelegt, was unser Leben wertvoll macht – die kleinen Dinge des Alltags, die fünf Säulen der Erziehung, die maßgebend sind und ein dankbarer Blick ins kommende Jahr oder bei der Aufarbeitung des Lebens durch das Festhalten von Erinnerungen in Fotobüchern.

Auch Bewegung war generationsübergreifend, einerseits war es die Selbstbestimmtheit nach Emmi Pikler bei den Kleinen, andererseits war es die Mobilität im Alter – das selber Bewegen, aber auch das Bewegt werden durch geeignete öffentliche Verkehrsmittel, Tänze im Jahreskreis und Bewegung, die Körper, Geist und Seele beansprucht. Lebensübergänge wurden in den Seminaren angesprochen und das Thema Tod, Abschied und Trauer wurde bei den Elternbildnerinnen bearbeitet, denn auch Kinder werden Gott sei Dank nicht oft, doch ab und zu damit konfrontiert. Besonders hervorzuheben ist, dass durch eine türkischsprachige Absolventin auch ein Seminar über die Bedeutung von Büchern besonders für Migrantinnen angeboten werden konnte.

 Das ABI  und die gesamte Erwachsenenbildung ist um eine Vielfalt an Themen reicher geworden, die über die Homepage des ABI: www.ausbildungsinstitut.at gebucht werden können.

Die Feier wurde von den Diplomandinnen mit einem Tanz und einem Rückblick auf die Ausbildung in Märchenform mitgestaltet und musikalisch von einem Saxophonquartett des BORG Krems umrahmt.

Foto 1 Teilnehmerinnen des Lehrgangs Elternbildung mit ihren Lehrgangsleiterinnen Brigitte Lackner und Christa Kirchner.

Foto 2: TN des Lehrgangs „Altern – das Leben krönen“ mit den Lehrgangsleiterinnen Beatrix Dangl-Watko und Lore Weisswasser

 

 

 

 

 

abi logo50ABI St. Pölten
Klostergasse 16
3100 St. Pölten

Leitung:
Dr. Maria Mayer-Schwingenschlögl
Mobil: 0676 / 826 688 373
MAIL

Sekretariat:
Judith Zattl
Telefon: 02742 / 324 - 23 55
MAIL

Lernplattformen für Teilnehmer_innen der Lehrgänge

--> ELTERNBILDUNG

--> GEMEINDE ALS LERNORT

--> LERNFELD INTEGRATION

Ausbildungsinstitut für Erwachsenenbildung

Sparkasse Herzogenburg-Neulengbach

BIC: SPHE AT 21XXX
IBAN:
AT59 20 21 9000 0002 6401