abi AI400

Begleitung und Unterstützung in der Flüchtlingsarbeit

integration 2016

Diplomlehrgang Lernfeld Integration

September 2016 bis Juni 2018

Lehrgang für Engagierte zum/zur Erwachsenenbildner_in im Bereich migrationsbedingte Integration

Der große Andrang an Flüchtlingen hat auch eine große Welle an Hilfsbereitschaft in der Zivilbevölkerung ausgelöst. Mit viel Engagement wurden Unterkünfte, Nahrung, Kleidung und Sprachkurse organisiert, um den Ankommenden erste Hilfe zukommen zu lassen. Nun folgen die Mühen der Ebene und es zeigt sich, dass es gut wäre professionelle Begleitung zu bekommen. Dadurch können die Angebote effektiver eingesetzt werden.

Es braucht Wissen um die Organisation und Koordination der Maßnahmen und vor allem auch die Begegnung mit best practise – Modellen kann helfen, die eigenen Initiativen zu optimieren.

Aus - und Weiterbildung für Menschen

  • die haupt – und ehrenamtlich in der Begleitung von Flüchtlingen tätig sind
  • die für Integration in der Gemeinde, Pfarre, ihrer Organisation verantwortlich sind
  • die Leitung und Begleitung von Gruppen und Gemeinden professionalisieren wollen
  • die als Multiplikator_innen für Integrationsthemen Weiterbildungsangebote anbieten wollen
  • die als Trainer_in und Erwachsenenbildner_in arbeiten wollen

Abschluss

Diplomierter Erwachsenenbildner (wba – zertifiziert, staatliches Zeugnis) bei Teilnahme an allen 14 Modulen + Sommerwoche und Realisierung und Dokumentation eines Praxisprojekts. Es ist aber auch möglich, nur an den 7 Modulen des 1.Jahrs teilzunehmen. Themen des 2. Jahres richten sich nach den Bedürfnissen der Teilnehmer_innen und der aktuellen Lage in der Flüchtlings– und Integrationsarbeit.

Methoden

  • Kursblöcke mit Plenar-, Gruppen- und Einzelarbeiten
  • E-learning-Phasen, Literaturstudium
  • Exkursionen zu best practice Modellen, Austausch mit Praktiker_innen

Wir bieten individuelles Lernen in einer kleinen kontinuierlichen Gruppe mit ca. 20 Teilnehmer_innen, Betreuung durch die Lehrgangsleitung und Supervision

Sie erwerben ...

  • personale und soziale Kompetenz durch Persönlichkeitsbildung
  • Fachkompetenz als ErwachsenenbildnerIn durch Reflexion und Erweiterung ihres Wissens und ihrer Erfahrung
  • Handlungskompetenz als SeminarleiterIn durch methodisch-didaktische Ausbildung
  • gruppenpädagogische Kompetenz durch Wahrnehmen und Gestalten von Gruppenprozessen, verknüpft mit Selbsterfahrung und Praxisreflexion

Fakten zum Seminar

Integration

ErwachsenenbildnerIn mit Schwerpunkt migrationsbedingte Integration

Zielgruppe

Menschen, die Weiterbildungsangebote zum Thema Integration entwickeln wollen; Multiplikator_innen für Integrationsthemen, Verantwortliche für Integration in Ämtern, Pfarren, Caritas, Diakonie, Hilfswerk, Rotes Kreuz, politische Gemeinden, die Flüchtlingskoordinatoren ernannt haben…..

Inhalte

Kulturelle Identitäten, Lernkulturen, rechtliche Unterstützung, Wohnen, Integration in den Arbeitsmarkt, Kommunikation, Spracherwerb, Medien, Ängste aufnehmen und entkräften, gruppendynamische Prozesse, Kennenlernen von best practice - Beispielen, Umgang mit den eigenen Ressourcen

Beginn

September 2016

Dauer

4 Semester berufsbegleitend + 2 Semester Diplomphase

Abschluss

Diplomierte/r ErwachsenenbildnerIn

Aufnahmevoraussetzungen

Mindestalter 19 Jahre, Teilnahme am Infotag, Aufnahmegespräch

Teilnahmegebühr

4x500€ + 300€ Diplomprüfungsgebühr, Ermäßigungen und Stipendien möglich

Veranstaltungsort

Hippolythaus St.Pölten, Bildungszentrum Floridsdorf, Bildungshaus Seitenstettten

Veranstalter

Ausbildungsinstitut St.Pölten

Anmeldung

bis 12.6.2016 Tel.: 02742/324-2352, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Lehrgangsleitung

  • Nives Maria Auer
    Erwachsenenbildnerin, Ausbildnerin, Coach, Schwerpunkt Kommunikation, Entwicklung der Persönlichkeit, ganzheitliches Lernen (Hintergrund humanistische Psychologie), Spielpädagogik, Praxisberaterin im ABI, lebensbegleitende Fortbildung
  • Kerstin Schultes
    Mitarbeiterin der Caritas Wien zuerst Wohnungslosenhilfe, danach PfarrCaritas, zuständig u.a. für Bildungsangebote und das Thema „Umgang mit BettlerInnen“, langjährige Arbeit in der Begleitung und Schulung von Ehrenamtlichen in der Caritas, zertifizierte Erwachsenbildnerin.

ReferentInnen

  • Derai Alnuaimi
    Vorstandsmitglied der Muslimischen Jugend Österreich Wien
  • Norbert Fuchs
    stellvertretender Leiter der Flüchtlingshilfe St.Gabriel
  • Dipl. Päd. OLNMS Eva Hiegesberger
    Landeskoordination - Mehrsprachigkeit-Interkulturalität-Migration (MIM)
  • Mehmet Işik
    Vorsitzender der islamischen Glaubensgemeinschaft NÖ, muslimischer Gefängnisseelsorger
  • Mag.a (FH) Lisa Kolb-Mzalouet
    Integrationsservice der Niederösterreichischen Landesakademie mit dem Schwerpunkt Interkulturelle Bildung, Theaterpädagogin
  • Karl Lahmer
    Leiter der Kommunikation der Caritas der Diözese St.Pölten
  • Dr.in Maria Mayer-Schwingenschlögl
    Theologin, Leitung des ABI St. Pölten, interreligiöser Dialog Krems
  • Obfrau des Vereins asylkoordination österreich, Expertin für Asylrecht, Vorträge & Workshops, Koordination des ECRE-Netzwerkes für Österreich
  • Mag.a Mary Kreutzer
    Politikwissenschafterin mit den Schwerpunkten Frauenrechte, Entwicklungspolitik und Flucht. Caritas-Wien / Asyl & Integration
  • Ali Rami
    Projektmitarbeiter bei Missing Link (Caritas Wien) im Projekt Kompa (Konfliktprävention, Mediation und Partizipation), Politikwissenschaftler, Trainer und Vortragender, bis 2016 Institut für Islamische Studien der Universität Wien
  • Dr.phil. Astrid Reinprecht
    Projektmitarbeiterin bei Missing Link (Caritas Wien), eingetragene Mediatorin, Mitarbeiterin beim österreichischen Herbert C. Kelman Institut für Konflikttransformation, Dozentin an der Universität Wien
  • Marianne Weigl
    Leiterin der Caritas Sozialberatung der Diözese St.Pölten
  • Hannes Ziselsberger
    BA, Geschäftsführer von "Verein Wohnen", Direktor der Caritas der Diözese St.Pölten

Terminübersicht

Termin

Titel

Inhalt

ReferentInnen

3.6.2016

13.30-20.30 Uhr

Infotag Wien Entscheidungsseminar zur wechselseitigen Klärung von Erwartungen für eine Teilnahme

Auer, Schultes,

Schwingenschlögl

18.6.2016

10-17 Uhr

alternativer Infotag St.Pölten  Entscheidungsseminar zur wechselseitigen Klärung von Erwartungen für eine Teilnahm

Auer, Schultes,

Schwingenschlögl

16.-17.9.2016 Gelungene Integration: Wege und Ziele Gruppenfindung, Ziele des Lehrgangs, Erwartungen Auer, Schultes
14.-15.10.2016 Zusammenleben in einer pluralen Gesellschaft Kulturelle Identitäten, Lernkulturen

Kolb-Mzalouet, Isik,

Auer, Schultes

27.-28.1.2017 Flüchtlingsarbeit und Integration in der Praxis rechtliche Unterstützung, Wohnen, Interaktion mit Begleite_rinnen Fuchs, Weigl, Auer, Schultes, Ziselsberger
24.-25.2.2017 Dr. Migrant als Hilfsarbeiter Integration in den Arbeitsmarkt, best practice Beispiele Auer, Schultes
31.3.2017 Die religiösen Landschaften im Nahen Osten Überblick über die wichtigsten Religionen in den Krisengebieten Gudrun Harrer, Redakteurin "Der Standard"
31.3.-1.4.2017 Verstehen und gehört werden Kommunizieren ohne gemeinsame Sprache, Medien verantwortlich nutzen , Lahmer, Auer, Schultes
12.-13.5.2017 Konfliktmanagement Ängste benennen, Vorurteilen,, Stammtischparolen gewaltfrei begegnen, gruppendynamische Prozesse Auer, Schultes, Mary Kreutzer, Astrid Reinprecht, Ali Rami
9.6.2017 Kinder und Jugendliche integrieren Gelungene Beispiele in Schulen und Organisationen Hiegesberger, Muslimische  Jugend,
10.6.2017 Integrationsprojekte entwerfen und durchführen Projektplanung: Zielgruppen bestimmen, Partner finden und koordinieren Auer, Schultes

Sommerwoche

3.-7.7.2017

Auftanken und planen Eigene Stärken bewusst werden, Ressourcen auffüllen, Kraftquellen nachspüren, Begegnungen mit Initiativen in der Umgebung Auer, Schultes, Schwingenschlögl
22.-23.9.2017 Rechtliche Rahmenbedingungen, was ist möglich?   Anny Knapp, Auer, Schultes
10.-11.11.2017 Freiwilliges Engagement   Auer, Schultes
12.-13.1.2017 Spiritualität   Auer, Schwingenschlögl
23.-24.2.2017 Miteinander - Integration, Assimilation oder Inklusion?   Auer, Schultes, ?
9.-10.3.2018 Moderation, Präsentation, Leiten einer Gruppe   Auer, Schultes
20.-21.4.2018 Interreligiöser Dialog Islam, Orthodoxe Kirche Schultes, Schwingenschlögl. Mehmet Isik
15.-16.6.2018 ein Ende finden Abschluss, Evaluation, Zertifikatsverleihung Auer, Schultes